Waldsee Maroth

(BathingWater ID: DERP_PR_0015)

1967 wurde im Zuge der Flurbereinigung Gemeindeland an eine günstigere Stelle des Grenzbachtales verlegt. Durch den Bau eines Dammes hat man 1971 den Grenzbach zum Waldsee aufgestaut. Das Freizeitgewässer wird in unterschiedlichen Zonen zum Baden, Surfen und Segeln genutzt. Eine Sperrzone zum Schutz der Natur ist festgelegt.

 

 Beachte: Wenn die Aufsicht fehlt, ist das Baden verboten!

Baden mit Aufsicht Eintritt Liegeplätze ohne Schatten Toiletten Duschen Parken frei Campingplatz Spielplatz Kiosk Rudern
HINWEIS: Bitte wenden Sie sich an den jeweiligen Ansprechpartner des Badesees, wenn Sie Fragen zu den vor Ort geltenden Regelungen zum Badebetrieb und für die Nutzung von Liegenwiesen, Strand und anderem haben.

Messwerte:

hier werden die gemäß der EU-Vorgabe gemessenen Überwachungsergebnisse in der Badesaison von 1. Juni bis 31. August eingestellt.

Mikrobiologische Beschaffenheit Analyse des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz
Institut für Hygiene und Infektionsschutz Kreisverwaltung Westerwaldkreis, Gesundheitsamt Bad Marienberg


Chemische, physikalische und biologische Beschaffenheit (§ 8 und 9 Badegewässerqualitätsverordnung)
Analyse des LUWG

Einstufung der EU


Informationen
Ansprechpartner: Kur- und Verkehrsverein "Waldsee Maroth" e.V. 
Telefon: 01511/0072069
Fläche: 10.0 ha
max. Tiefe: 4.0
ø Tiefe: 0.0
Öffnungszeitraum: ganzjährig zugänglich
Westerwald
Downloads
Weitere Informationen finden Sie im
Badegewässerprofil
Weitere Badegewässer im Umkreis von 20 km